Call for Projects – Tagung GWA 2012

2012/03/01 in Allgemein

Call for Projects | für die Tagung GWA 2012

Gesellschaft hinterfragen – verändern, gestalten.
Community development | Gemeinwesenarbeit.
Beispiele/Diskussionen/Standpunkte/Erfahrungen
vom 8. – 10. November 2012
am Bundesinstitut für Erwachsenenbildung, bifeb)

Wir laden Sie ein, Projekte und Initiativen bei der Tagung Gemeinwesenarbeit zu präsentieren. Ihr Projekt, ihre Initiative soll einen Beitrag zur Gestaltung unserer Gesellschaft im Sinne von Demokratie, aktiver Teilhabe und nachhaltiger Entwicklung darstellen. Es kann sich dabei um laufende oder abgeschlossen Projekte und Initiativen im lokalen, regionalen oder auch größeren Umfeld handeln.

Die Arbeitsgemeinschaft Gemeinwesenarbeit veranstaltet seit 1979 jährlich eine Tagung zu gesellschaftlich relevanten Themen. In den letzten Jahren entwickelte sich eine Kooperation zwischen Erwachsenenbildung und Sozialer Arbeit. Der Austausch von Erfahrungen, das gemeinsame Reflektieren und Weiterentwickeln von Ideen zum Transfer der Erkenntnisse in unseren Alltag ist unser Ziel. Die Tagung 2012 soll entlang der von Ihnen eingereichten Projekte gestaltet werden.

Über die Tagung hinausgehend ist der Aufbau einer Projektplattform auf www.gemeinwesenarbeit.at beabsichtigt.

Ablauf der Einreichungen

Der Call for Projects richtet sich an abgeschlossene und laufende Projekte guter Praxis. Aber auch schwierige Projektverläufe und gescheiterte Projekt sind wertvolle Erfahrungen, aus denen gelernt wird.

Die Initiativen und Projekte können breit gestreut aus den Bereichen Bildung, Kultur, Soziale Arbeit, Wirtschaft, Dorferneuerung, Stadt- und Regionalentwicklung und andere sein.

Das Ziel gilt dem Kennenlernen, dem Erfahrungsaustausch, der gegenseitigen Anregung, Ideenfindung und der praktischen Unterstützung, kurzum dem „Wissensmanagement“ im Bereich von Gemeinwesenarbeit.

Nehmen Sie die Einladung an und beschreiben Sie Ihre Initiative/ Ihr Projekt mit ca. 5oo Wörtern.

  • Stellen Sie die Ausgangslage dar
  • Nehmen Sie Bezug auf die regionalen Bedingungen und die zeitlichen Umstände der Projektentstehung und Entwicklung
  • benennen Sie die Trägerschaft, Projektabsicht bzw. das Ziel Ihrer Initiative
  • beschreiben Sie die Umsetzung
  • Gehen Sie auf die Ergebnisse, Wirkungen, Reaktionen ein

Die Auswahl der Projekte/Initiativen, die zur Tagung eingeladen werden, erfolgt durch die ARGE GWA. Ihr Einverständnis vorausgesetzt, sollen alle eingereichten Projekte und deren Kurzbeschreibungen auf der Homepage www.gemeinwesenarbeit.at veröffentlichen werden.

Frist für die Einreichung: 29. April 2012
Bekanntgabe der Auswahl: 4. Juni 2012

Einreichung an:
ARGE GWA
c/o Bundesinstitut für Erwachsenenbildung
z.H. Christian Kloyber
5360 St. Wolfgang i.S., Bürglstein 1-7
Elektronisch (PDF-, oder Word-Datei) an: christian.kloyber(at)bifeb.at
Fax: 06137 6621 116
Nähere Auskunft:
Christian Kloyber, bifeb), 06137/6621-510
christian.kloyber(at)bifeb.at
www.bifeb.at | www.gemeinwesenarbeit.at

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *